aufmass_dem_Fenster

Fensteraufmaß richtig durchführen – aber wie?

Da die Fenster in der Regel nach Maß hergestellt werden, sollen die Maueröffnungen genau ausgemessen werden. Nach der Maß der Maueröffnung wird ein Fenstermaß bestimmt. Messen Sie sie falsch, können Sie später auf Probleme stoßen. Und so hätten die bodentiefen Elemente mit einer flachen Schwelle keine flache Schwelle mehr und erfüllten Ihre Funktion nicht, einen leichten Durchgang nach außen zu ermöglichen. Statt mit dem Fertigfußboden etwa bündig eingesetzt werden, könnte die Bodenschwelle der Hebeschiebetüren ragen und einen barrierefreien Zugang zur Terrasse unmöglich machen. Im schlimmsten Fall müssten sie neue Fenster bestellen.

Nachdem wir Sie vor den möglichen Folgen eines Vermessens gewarnt haben, möchten wir Ihnen zeigen, wie einfach es ist, die Messungen durchzuführen. Dabei unterscheiden wir zwischen einem Aufmaß im Neubau und Altbau, je nachdem ob Sie Ihr Neubau mit Fenstern ausstatten oder in Ihrem Altbau Fenster austauschen möchten.

Aufmaß im Neubau:

Erst nach der Fertigstellung der Fensteröffnungen, also wenn das Haus fertig gemauert ist, ist es sinnvoll, die Messungen im Neubau durchzuführen.

Messen Sie die Breite und Höhe der Maueröffnung von Laibung zu Laibung ab. Von dem Rohbaumaß ziehen Sie Montageluft von 30 mm sowohl auf der Breite als auch auf der Höhe ab.

* Achtung! Bei der ermittelten Fensterhöhe ist schon eine Fensterbankleiste (Transportschutzprofil) von 30 mm schon enthalten.

Z.B. Ihr Rohbaumaß ist 1 500 mm x 1 500 mm (B x H)
B: 1 500 mm – 30 mm = 1 470 mm
H: 1 500 mm – 30 mm = 1 470 mm (inkl. Fensterbankleiste von 30 mm)

Ihr Fenstermaß ist 1 470 mm x 1 440 mm (B x H).

Anfragen können Sie Fenster inkl. oder ohne Transportschutzprofil. Wichtig dabei ist es, darauf hinzuweisen.

Beispiel wie messen die Fenster mit Thermo-FBA

* Achtung! Bei Balkontüren verkleinern Sie die Rohbauhöhe um 20 mm!

Falls in Ihrem Bauprojekt Aufsatzrollläden vorgesehen sind, müssen Sie von der ermittelten Höhe noch die Aufsatzkastenhöhe abziehen.

* Wir verwenden am meisten die Kästen von 210 mm.

Z.B. Ihr Rohbaumaß ist 1 500 mm x 1 500 mm (B x H)
B: 1 500 mm – 30 mm = 1 470 mm
H: 1 500 mm – 30 mm – 210 mm = 1 260 mm (inkl. Fensterbankleiste von 30 mm)

Ihr Fenstermaß ist 1 470 mm x 1 230 mm (B x H).

 

Aufmaß im Altbau:

Führen Sie die Messungen von außen durch!

Messen Sie die Breite von Laibung zu Laibung oben und unten und die Höhe von der Fensterbank bis zum Sturz (Oberkante Fensterrahmen) auf beiden Seiten, um Größenabweichungen ausgleichen zu können.
In der Regel addiert man 10 cm zur ermittelten Breite und 5 cm zur Höhe.

Tipp: Prüfen Sie, ob die ermittelte Breite zwichen Laibungen innen passt.
Prüfen Sie, ob die ermittelte Höhe ≤ als die Höhe von der Kante der Außenfensterbank bis zur Laibung innen.

Lesen Sie mehr

KONTAKT

+48 71 787 49 81
Nehmem Sie Kontakt mit unserem Mitarbeiter auf, um die Details zu besprechen.




Wann sollten wir Sie anrufen? ? (UTC+01:00):

Tag Monat Uhr

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns ein paar Worte.

Wir haben ein Fenster-, Raffstore- und Rollladenkonfigurator für unsere Besucher vorbereitet. Wenn Sie den Preis dieser Produkte schnell erfahren möchten, fahren Sie fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.