Blendrahmen-Verbreiterungen können aus optischen oder baubedingten Gründen ein geeignetes Mittel zur Verbreiterung des Fensters sein. Blendrahmen-Verbreiterungen (auch Aufdopplungen genannt) sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Wenn bei der Altbaurenovierung neue Fenster verbaut werden sollen, müssen die alten Fenster häufig ausgebaut und eine Rahmenverbreiterung angewandt werden.

Nur in den seltensten Fällen passen die Maße von alten und neuen Fenstern überein, da früher üblicherweise größere Fensterkonstruktionen eingebaut wurden.

Wenn die Fenstermaße nicht passen, wird eine Rahmenverbreiterung vom Fenster nötig.

Dies kann beispielsweise nötig sein, um große Unterschiede von Innen- und Außenmaßen zu kompensieren. Sie können auch als Anschlussprofil genutzt werden und beispielsweise in einen Estrichboden eingelassen oder verankert werden.

Um aufwendige Maurerarbeiten auszuschließen, bedient man sich der Alternative Verbreiterung. Diese Verbreiterungen gibt es in unterschiedlichen Materialien, von Kunststoff über Holz, bis hin zu Aluminium. Zu jedem Fenstertyp gibt es die passende Stockverbreiterung in unterschiedlichen Stärken. Die Verbreiterung ist von den Rahmenbedingungen zur Maueröffnung abhängig. Bei einer Stockverbreiterung kann es sein, dass diese den Rahmenanschlag des Fensters darstellt. Aus diesem Grunde muss die Verbindung von der Stockverbreiterung zum eigentlichen Fensterrahmen stabil sein. Passende Verbreiterungsprofile garantieren eine solche Stabilität.

Da gerade bei alten Häusern oftmals mit Überraschungen zu rechnen ist, kann es nicht schaden, bei der Fenstermontage sicherheitshalber auch ein paar Stockverbreiterungen in unterschiedlichen Breiten zur Hand zu haben. Bei Häusern wo die Maueröffnung klar erkennbar ist, entfallen die Stockverbreiterungen im Fensterbereich. Hier reicht der Standardfensterrahmen völlig aus.

 

 

 

 

 

Wärmegedämmte und innovative Fensterbank- und Estrich-Anschlusselemente

In der Vergangenheit gab es kein wirksames System zur sicheren Erstellung

von Fensterbank- und Estrich-Anschlüssen.Darauf folgten Probleme mit Wärmeverlusten und sogar Undichtigkeiten. Doch jetzt gibt unser Unternehmen diesen Mangeln ein Ende.Wir gehen den immer höheren Erwartungen unserer Kunden entgegen und bieten Ihnen heute ein innovatives „Thermo Fensterbank“ System an.

Das Verbindungselement für die THERMO-FBA wurde für jedes Fenster auf dem Markt und für Fensterbänke aus Stein oder Aluminium vorbereitet. Die Fenster werden bei der Montage direkt auf das Fügeelement montiert. Dann können die äußeren und inneren Fensterbänke leicht unter das Fenster geschoben werden. Diese Lösung sorgt für eine perfekte Wärmedämmung der gesamten Fensterkonstruktion. Daher ist es nicht mehr notwendig, Verbindungsprofile in PVC-Fenstern zu verwenden

Welche Vorteile gewinnen Sie durch  unser innovatives System  ?

Das  Erfolgsgeheimnis unseres Produkts liegt in seiner patentierten chemischen Zusammensetzung.Im Vergleich zu anderen Anbietern solcher Lösungen steht unsere solide Mischung aus extrudierten Polystyrol eine Stufe höher und das  für einen sehr konkurrenzfähigen Preis.Fensterbank- und Estrich-Anschlusselemente sind für jede denkbare Anforderung geeignet. Bei Sonderformaten und speziellen wünschen liefern wir Ihnen das passende Element ohne Aufpreis.

Zu anderen Vorteilen gehören auch:

  • einfache Verarbeitung
  • Erhöhung des Wohnwertes eines Gebäudes durch Einhaltung der bauphysikalischen Richtwerte
  • Das Produkt ist für den Neubau wie auch die Sanierung geeignet
  • Kein Luft- oder Kälteempfinden im unteren Fensteranschlussbereich mehr.
  • Sonderkonstruktionen möglich
  • Das Produkt ist für alle Mauerwerksarten geeignet
  • problemloser Einbau bei großen Fensterfronten
  • Innovative Lösung mit definiertem Fenstersitz im Mauerwerk

Höchste Qualität bestätigt durch Labor Teste :

  • Luftdurchlässigkeit bis 1000 Pa nach Kurzzeitbelastung
  • Windbelastung 3000 Pa nach Kurzzeitbelastung
  • Temperatur-Wechselbelastung 10 Zyklen (+65 °C – 15 °C)
  • Schlagregendichtheit bis 600 Pa im Neuzustand

 

 

Ein spezieller Antipank Beschlag ermöglicht eine schnelle Evakuierung, wenn die Menschenmenge auf der Flicht vor einem Feuer in Richtung der Ausgangtür drängt. An der Innenseite der Tür befindet sich statt einer normalen Klinke eine Querstange.

Die Notausgangstüren mit Anti-Panik Beschlag ermöglichen einen schnellen Notausgang in Fällen der unerwünschten Situationen. Die Hauptfunktion einer Anti-Panik Tür liegt in der Tatsache, dass sie im Falle höherer Gewalt geöffnet werden und dadurch Leuten der schnellstmögliche Ausgang ermöglicht wird.

Es gibt eigentlich zwei Arten der Noteingangstüren:

  • – mit Antipanik Beschlag gemäß EN 179 Norm für Notausgangs-Verschlüsse
  • – mit Antipanik Beschlag gemäß EN 1125 Norm für Antipanik-Türverschlüsse

Anti-Panik Beschlag an den Türen gemäß EN 179 besteht aus dem Panikschloss und der Stoßplatte oder dem Drücker. Die Notausgangstüren werden mechanisch über einen Drücker oder Eine Stoßplatte betätigt. Die werden in privaten oder geschäftlichen Gebäuden angewandt, in denen die Leute die Evakuationswege kennen.

Zulässige Beschläge:
Türgriffe, Stoßgriffe oder Griffplatten, die für die Verwendung in Notsituationen entwickelt wurden

Anti-Panik Beschlag an den Türen gemäß EN 1125  eignen sich zum Einbau in offene Objekte mit einer großen Frequenz vom Personenverkehr, wobei die Besucher in diesen Objekten in der Regel keine Evakuationswege kennen also Krankenhäuser, Schulen, Einkaufszentren, Kinos, Diskotheken also überall wo die Ausgänge und deren Beschläge sind nicht allen Menschen im Gebäude vertraut sind.

Zulässige Beschläge:
Waagerechte, über die gesamte Türbreite reichende Griff- oder Druckstangen.

Bei Alu-Holz Fenstern geht es nicht nur um ein klassiches Holz oder Aluminium Fenster sondern um eine Zusammensetzung aus Holz und Aluminium.

Trotz ungewöhnlicher Kombination der Materiallien entsprechen jedoch die Fenster den erhöhten Einbruchschutz, der Energieeffizienz und den Schallschuzt.

Das Fenster besteht aus einer auf der Außenseite liegenden Aluminiumschale und einem Holzfenster im Innenbereich. Je nach Geschmack der Eigentümer lassen sich natürlich sowohl die Holzart als auch die Holz- und Aluminiumfarbe individuell auswählen.

Holzrahmenfenster sind robust, besitzen hervorragende wärmedämmende Eigenschaften und verbreiten auch eine behagliche Atmosphäre. Aluminium erfordet keine Wartung, ist stabil und leicht. Kombiniert man dieses High-Tech-Material mit dem natürlichen Holz für den Fensterbau, so entstehen daraus Holz-Aluminium-Fensterrahmen. Dieser neue Typ des Fensterrahmens genießt immer größere Beliebtheit.  

Holz-Alu-Fenster kombinieren die gute Wärmedämmung von Holz mit der Witterungsbeständigkeit von Metall. Die Fenster eignen sich also bereits heute hervorragend für den Einsatz in Passivhäusern.

Das immer größeres Bewusstsein privater Bauherren, ihre Eigenheime mit qualitativ hochwertigen, langlebigen und den Wohnkomfort steigernden Fenstern im Wert zu erhalten oder ihn sogar noch zu erhöhen sind entscheidende Argumente für Holz-Alu-Fenster. Dazu kommt die Entscheidung vieler Eigenheimbesitzer, durch eine energetische Modernisierung den steigenden Energiekosten entgegen zu wirken.

Nachteile von Holz-Alu-Fenstern

Der Hauptnachteil von Holz-Alu-Fenstern ist deren vergleichsweise hoher Anschaffungspreis. Allerdings sollte bedacht werden, dass diese Fenster aufgrund der guten Wärmedämmeigenschaften und der Langlebigkeit eine gute Investition darstellen.

Fazit:

Ob sich ein Bauherr für Kunststofffenster oder Holz-Aluminium-Fenster entscheidet hängt primär von zwei Aspekten ab: Dem Budget, das zur Verfügung steht, und der Optik. Daneben kommen architektonische Gründe in Betracht: Bei Denkmalschutzgebäuden können keine Kunststofffenster eingesetzt werden. Und außergewöhnliche Fensterformen lassen sich mit Kunststoff besonders gut realisieren. 

Wir haben schon die Möglichkeit Fenster online durch Konfigurator zu bestellen.
Wie soll man das einfach und schnell machen?
Unten schreiben wir Ihnen ein paar wichtigen Hinweise wie soll man das System zu bediennen:
– anfangs wählt man ganz einfach den Grundtyp und Profilsystem aus
– dann gibt man die Fenstermaße ein und wählt Farben
– nachdem man sich danach das Glas und das Zubehör ausgewählt hat, ist man schon fertig mit dem Konfigurieren.

Gute Beschreibungen und Bilder vereinfachen die Zusammenstellung der Fenster.
Im Anschluss können Sie das konfigurierte Fenster direkt an uns zum Überprüfung senden.
Falls Sie nicht im Fensterkonfigurator Fenster berechnen können, dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir bearbeiten Ihre Sonderwünsche.
Testen Sie unseren Fenster Konfigurator kostenlos und einfach von zu Hause aus.

Ein klug gewähltes Fenster kann im Winter sogar als Heizung dienen!
– Bei der Wahl einer neuen Fensterverglasung sollten Sie sich unbedingt über den U-Wert und den g-Wert informieren. Mit dem U-Wert wird die Fähigkeit der Verglasung bezeichnet, den Wärmeverlust zu verringern. Je kleiner das U, desto besser isoliert ist das Fenster.
– Wenn Sie die Grösse der Fenster festlegen, vergessen Sie nicht die Aussenisolation mit einzuplanen. Damit der Wärmeverlust durch die Laibung gehalten werden kann

Früher waren vor allem Holzfenster weit verbreitet, da dieses Material einfach verfügbar war und sich hervorragend verarbeiten lässt.
Größter Beliebtheit erfreuen sich Kunststofffenster, die ähnlich langlebig wie Holzfenster sind und dank moderner Materialien auch nach Jahren noch aus wie neu sehen – und das bei minimalem Pflegeaufwand.

Für große Glasflächen eignen sich Aluminiumfenster, die elegant und besonders stabil sind – eine perfekte Lösung für moderne Fassaden.

Neuer Trend ist die Kombination verschiedener Materialien zu einer neuen Rahmenart. Dabei kennt man Aluminium-Kunststoff- und Holz-Aluminium-Fenster. Im Falle der Kombination von Aluminium mit Kunststoffen kann man höhere UV-Beständigkeit und flexiblere Gestaltungsmöglichkeiten erzielen.
Die Preise solcher Fenster sind ein bisschen teurer von Kunststofffenstern. Besonders attraktiv, aber auch die teuerste Variante ist die Kombination von Holz und Aluminium.

Beim Einbauen bzw. Austauschen von Fenstern sind mehrere Faktoren zu beachten Es geht nicht nur um Schalldämmung und Wärmeschutz aber auch um Verglasung – wer hier spart, spart am falschen Ende.

Eine umfassende Beratung ist deshalb unerlässlich beim Kauf der Fenster.

Zeitlose Eleganz die neue Dimension eröffnet.
Aluminium hat Charakter: Es ist ein starkes Metall, das sich nicht verformt, es springt nicht, reißt nicht,rostet und fault auch nicht.
Hebe-Schiebe-Türen bieten einen beständigen Nutzungskomfort und ermöglichen vielseitige architektonische Gestaltungsmöglichkeiten.

Bestimmt jeder von uns will in seinem Haus sich wohl fühlen, wir suchen viele Elemente, die unsere Räume gemütlich machen werden. Man muss aber nicht viel haben und machen. Es reicht nur ein Element – Hebeschiebetür.

Große Flächen bringen viel Licht und erlauben die Natur zu jeder Jahreszeit geniessen.

Überzeugen Sie sich von erstklassiger Qualität und einem modernen Design!

Fenster und Türen bieten je nach Ausstattung hohe Sicherheitsreserven.
Um ausreichend Schutz vor Dieben zu gewähren, soll man insbesondere auf die Qualität der Fenster gelegt werden.
Die Basis bilden die nachfolgende Widerstandsklassen:

Von WK zu RC – die Abkürzung „ WK” bedeutet Widerstandsklasse. Im Rahmen der Internationalisierung wurde der Begriff ins Englische übertragen. „RC” und bedeutet Resistance Class.

Folgende Ausstattungsmerkmale sind für ein sicheres Fenster empfohlen:

Verglasung – Einbruchhemmende Gläser bestehen immer aus einer Kombination von Glas und durchsichtigen Kunststofffolien und sind somit VSG-Gläser. Normale Einschichtgläser oder ESG-Gläser eignen sich nicht für den Einbruchschutz.

Beschläge, Verriegelung – umlaufende, einbruchhemmende Beschläge mit Pilzköpfen und Stahlschliessblechen sind beim Flügel notwendig. Pilzkopfverriegelung ist pilzförmige Form der Schliesszapfen, die sich beim Verschliessen des Fensters in die Schiessbleche einhaken und dadurch ein Aufhebeln des Fensters weitgehend verhindern.

Abschließbare Fenstergriffe – eignen sich nicht nur als Kindersicherung, sondern verhindern auch das Aufdrücken des Griffes durch ein Bohrloch von aussen.

 

Sehr gute Ausstattung wie auch geprüfte Qualität von Fenster mit Sicherheitsklassen besitzen Produkte der Firma Norta:
www.fenster-norta.de . Sie wurden von ca. 98% Befragten sehr hoch geschätzt.

 

Nicht überall ist ein Fensterbank ein wirklich wichtiger Teil eines Fensters. In Deutschland allerdings legt man großen Wert auf das Aussehen der Fensterbänke. Man kann sogar sagen, dass die Fensterbänke als der Höhepunkt der Fenster betrachtet werden. Andere Namen für Fensterbänke sind: Fenstersims, Fensterbord und Fensterbretter.

Die Fensterbänke können eine interessante Dekoration machen, aber wir sollten nicht vergessen, dass sie aus praktischen Gründen ebenfalls erforderlich sind. Sie sind dafür verantwortlich, dass das Regenwasser aus den Fenstern nicht in die Wand eindringen kann. Die Fensterbänke sollen es auf jeden Fall verhindern. Deshalb hat jeder Fensterbank eine gewisse Neigung und eine tropfende Nut im Außenbereich. Je nachdem, ob die Fensterbänke sich in den Innen- oder Außenbereich befinden, werden sie aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Naturstein, Aluminium, Kunststeine – diese Materialien sind für Fensterbänke in allen möglichen Längen und Breiten geeignet. In älteren Gebäuden gibt es immer noch die Außenfensterbänke aus vertikalen Mauerziegel.

Was für ein Fensterbrett ?

Die Fensterbank im Ausserbereich hat eine praktische Funktion. Die Fensterbank im Innenraum wird jedoch in der ersten Reihe als Dekoration betrachtet. Nicht nur der Vorhang, sondern auch eine attraktive Fensterbank ist dafür verantwortlich, dass unsere Fenster einen guten Eindruck machen. Wir sollen solche Materialien suchen, damit unsere Innenräume ein harmonisches Ganzes bilden können. Die Innenfensterbänke werden oft als Regale für Blumen oder andere Dekorationen verwendet.
Welche Fensterbänkematerialien sind in den Innenflächen zu verwenden ?
Eigentlich können wir uns für Fensterbänke aus Naturholz oder Kunststoff beschichtete Bänken mit ganz verschiedenen Ausführungen, wie Marmor, Holz oder Stein entscheiden . Derzeit gibt es Fensterbänke in vielen verschiedenen Farben. Im Inneren, wo es relativ feucht, z.B. im Badezimmer oder in der Küche ist, werden die Fensterbänke oft mit Dekorfliesen ergänzt. Wenn Sie auf die Fensterbank Blumen setzen, sollen Sie sich lieber für ein Naturstein und Kunststein entscheiden.
Wenn wir nur Fensterbänke wählen, natürlich sollten wir auch den Preis in Betracht ziehen. Die Preise können von den gewählten Materialien abhängen. Die günstigsten und die beliebtesten sind Fensterbänke aus Holzspanplatte mit dekorativer Kunststoffbeschichtung. Beliebt sind auch die Fensterbänke aus Kunststein. Sie werden aus Marmor Chips oder Mehl mit einem Bindemittel hergestellt. Eine sinnvolle Möglichkeit wäre, auch Fensterbänke zu stellen, die aus zementgebundenen Kunststein (Aglo Marmor, Kunststein, etc.) bestehen. Solche Fensterbänke sehen sehr gut aus und sind preisgünstiger als die, die aus Marmor oder Granit bestehen. Es ist auch wichtig, dass Fensterbänke aus Kunststein im Winter geringere Wärmeleitfähigkeit nach außen wie Marmor oder Granit Fensterbänke haben.
Wenn Sie Ihr Haus mit neuen Bänke ausstatten wollen, spielt der Preis eine wichtige Rolle. Im Fall von relativ großen nicht überdachten Fenstern, ist es sinnvoll, an Marmor oder Granit Fensterbänke zu denken. Es ist unbestritten, dass sie zusätzliche Eleganz dem Wohnbereich verleihen.
Schlechte Fensterbänke gibt es eigentlich nicht. Die Wahl einer besonderen Variante ist nur eine Frage des Geschmacks.

 

Moderne Sonnenschutzsysteme

Zurzeit ist effektive Energieeinsparung immer wichtiger. Deswegen werden immer häufiger innovative Sonnenschutzsysteme angeboten, die das Raumklima verbessern. Wenn man möchte, dass es n Sommermonaten kühl und im Winter warm ist, sollte man in moderne Sonnenschutzsysteme investieren. Wir haben für Sie eine gute Nachricht. Zurzeit ist es schon möglich, vollautomatische Sonnenschutzsysteme zu finden, die ihren Nutzern maximalen Komfort garantieren. Möchten Sie auch das Raumklima zu Hause verbessern? Sie sollten also nicht nur auf eine moderne wärmedämmende Verglasung, sondern auch außenliegenden Sonnenschutz und innenliegenden Blendschutz setzen. Derartige Systeme werden immer häufiger mit intelligenter Steuerung ausgestattet.

Außenliegende und innenliegende Sonnenschutzsysteme

In der ersten Linie sollte man über einen effektiven außenliegenden Sonnenschutz nachdenken. Die außenliegenden Systeme sind dafür verantwortlich, dass der Wärmeeintrag der Sonne insbesondre in Sommermonaten effektiv reduziert werden kann. Zu empfehlenswerten Systemen, die den Tageslichteinfall gut regulieren lassen, zählen u.a. Außenjalousien und Raffstoren, die Sie auch in unserem aktuellen Angebot finden können.

Auch innenliegender Sonnenschutz ist sehr wichtig. Die jetzt hergestellten innenliegenden Sonnenschutzsysteme bieten uns effektiven Blendschutz. Außerdem reduzieren sie Wärmeverlusten durch die Verglasung, was im Winter besonders wichtig ist. In der Praxis bedeutet das, dass man sich dank der modernen Sonnenschutzsysteme Behaglichkeit und hohen Komforts zu Hause erfreuen kann. Selbstverständlich bieten die innenliegenden Systeme auch Sichtschutz. Moderne Jalousien und Rollos können wir zurzeit in vielen verschiedenen Farben finden, sie verleihen daher jedem Raum einen neuen Charakter. Sie werden aus hochwertigen Materialien produziert.

Sonnenschutzglas

Im Winter, Herbst und Frühling wird die kostenlose Sonnenenergie zur Beheizung der Innenräume in unseren Häusern genutzt. Anders sieht die Situation im Sommer aus. In heißen Sommermonaten möchten wir eher die Überhitzung vermeiden. Behilflich können moderne Sonnenschutzgläser sein. Wenn Sie in derartige Gläser investieren möchten, sollten Sie vor allem Gläser mit einem niedrigen g-Wert (Gesamtenergiedurchlassgrad) suchen. An dieser Stelle möchten wir betonen, dass moderne Gläser dieser Art nicht nur farbneutral sind, sondern auch sich durch eine hohe Lichtdurchlässigkeit auszeichnen. In Privathäusern werden solche Gläser besonders dann empfohlen, wenn man relativ große Fenster hat. Wichtig: spezielle Sonnenschutzgläser sind sinnvoll, wenn man parallel auch außen- und innenliegende Sonnenschutzsysteme nutzt.

Optimale Tageslichtnutzung

Optimale Tageslichtnutzung beeinflusst nicht nur das Raumklima, sondern auch unser Wohlbefinden. Daher lohnt es sich, über effektiven Sonnenschutz nachzudenken. Sonnenschutzsysteme können nicht nur in Privathäusern, sondern auch in Firmen und Gebäuden des öffentlichen Gebrauchs nützlich sein. Jetzt kann man sich auch für moderne Sonnenschutzprodukte entscheiden, die das Tageslicht an die Raumdecken lenken können. Dank dessen lässt sich nicht erwünschte Blendung vermeiden.